BIOGRAPHY

Magdalena Bönisch

   Geboren und aufgewachsen in Wien schloss Magdalena Bönisch ihre Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel an der BROADWAY ACADEMY OF MUSICAL THEATRE  2013 als diplomierte Musicaldarstellerin ab.

 

Ihr erstes Engagement war bei den Wiener Festwochen im Rahmen der Uraufführung der Jazzoper JOIN! unter der choreographischen Leitung von Florian Hurler, der sie im Sommer 2013 für die Oper HÄNSEL & GRETEL beim Jopera Jennersdorf Festivalsommer unter Regie von Josef E. Köpplinger ins Ballettensemble aufnahm. Darauf folgten ihre ersten TV-Auftritte als Tänzerin in DIRTY DANCING MODE und bei HERZ VON ÖSTERREICH auf PULS 4, am LIFE BALL, beim EUROVISION SONG CONTEST VIENNA und bei der RTL-Sendung DIE PUPPENSTARS mit der Flowmotion Dance Company, bei der sie als freies Company Mitglied tätig war und in Moskau und Istanbul mit der VIENNA SHADOW SHOW auf der Bühne stand. 

 

Mit dem Musical DAS PHANTOM DER OPER tourte sie in der Rolle des Ballettmädchens Jammes durch Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol. Zwei Saisonen war sie Sängerin, Tänzerin und Dance Captain der Operettenrevue NACHT DER OPERETTE, auf insgesamt vier Tourneen in über achtzig Städten Europas. Am Theater an der Wien war sie 2016 unter Regie von Robert Carsen in Händels AGRIPPINA zu erleben und darauffolgend als Hexenkönigin Ecate in Verdis MACBETH unter Regie von Intendant Roland Geyer. 2017 folgten zwei weitere Engagements bei den Wiener Festwochen, ISHVARA im Museumsquartier und DEMOCRACY IN AMERICA am Volkstheater. Während der Spielzeit 2017/2018 war sie als Zweitbesetzung der Ashley für die Uraufführung des Musicals HAPPY LANDING am Gloria-Theater in Baden-Württemberg am Hochrhein engagiert.

 

In EIN KÄFIG VOLLLER NARREN (LA CAGE AUX FOLLES), das Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein, war sie als Cagelle von Dezember 2018 bis Mai 2019 am größten Dreispartenhaus der Schweiz zu sehen, am Theater Basel. Die musikalische Leitung dieser Produktion übernahm Thomas Wise, Regie Martin G. Berger und Choreographie Marguerite Donlon. Bei Luigi Kainraths TINA - DIE SHOW ist sie seit Anfang 2019 als Backing Vocalist und Tänzerin tätig. Von Dezember 2019 bis Jänner 2020 spielte sie unter Regie von Silvio Wey im Ensemble und die Reporterin Constance Sack im 80s Rock-Musical ROCK OF AGES am Le Théâtre Emmen in der Schweiz. Als Schauspielerin und Model wird sie seit 2015 von der Wiener Agentur BODY AND SOUL VIENNA vertreten und ist laufend in diversen TV-Werbespots zu sehen und zu hören. Außerdem freut sie sich sehr auf die Zusammenarbeit mit der britisch/deutschen Künstleragentur YOU OMA MANAGEMENT, von der sie neuerdings im Bereich Musiktheater, Theater, Tanz, Fernsehen und Film repräsentiert wird.